Doktorarbeit

Main content

Allgemeine Informationen zum Verfassen der Doktorarbeit sind auf dem Studierendenportal erhältlich.

Unter dem gleichen Link sind auch Informationen über die Anmeldung zur Doktorprüfung bei der Doktoratsadministration (Akademische Dienste) verfügbar.

Abgabe der Doktorarbeit

Abgabe bei Prüfungsanmeldung bei der Doktoratsadministration (Akademische Dienste)

Bei der Anmeldung zur Doktorprüfung bei der Doktoratsadministration, Abteilung Akademische Dienste (spätestens 12 Arbeitstage vor der Doktorprüfung), muss ein Exemplar der fertiggestellten Doktorarbeit abgegeben werden. Zur Doktorarbeit und zur Prüfungsanmeldung sind die Vorgaben auf dem Studierendenportal (Link siehe oben) zu beachten. Die Prüfungsanmeldung und Abgabe der Doktorarbeit kann auch jederzeit vor Ablauf der 12-Tage-Frist erfolgen.

Das Exemplar der Arbeit, das bei der Doktoratsadministration der Akademischen Dienste bei der Prüfungsanmeldung abgegeben wird, geht anschliessend an die Doktoratsadministration des Departements. Dieses Exemplar wird vom Prüfungsvorsitzenden an der Doktorprüfung verwendet.

Abgabe an Leiter/Leiterin der Doktorarbeit und an Korreferenten/Korreferentinnen

Der Leiter/die Leiterin der Doktorarbeit sowie alle Korreferentinnen und Korreferenten beurteilen die Doktorarbeit und verfassen ein Gutachten dazu. Sie müssen ein Exemplar der Doktorarbeit zur Beurteilung erhalten. Der Termin der Abgabe an diese ist individuell und wird zwischen Doktorand/in und Referent/in bzw. Korreferenten/Korreferentinnen vereinbart.

Nach der Doktorprüfung

Nach der Doktorprüfung muss die Doktorarbeit von der nachfolgenden Departementskonferenz genehmigt werden.

Falls Änderungen an der Arbeit erforderlich sind, müssen diese bis spätestens eine Woche vor der Departementskonferenz erledigt sein. Das Datum der Departementskonferenz ist auf der Prüfungseinladung vermerkt und im akadmischen Kalender ersichtlich.

Nach der Genehmigung durch die Departementskonferenz dürfen keine Änderungen mehr am Titel und am Inhalt gemacht werden.

Nach dem "Promotionstermin": Abgabe der Pflichtexemplare

Kurz nach der Departementskonferenz folgt der offizilelle Promotionstermin. Zu diesem Termin erfolgt die Exmatrikulation durch die Abteilung Akademische Dienste. Ab diesem Termin haben Doktorierende 6 Monate Zeit für die Abgabe der Pflichtexemplare.

Siehe dazu "Final Steps" auf dem Studierendenportal.

 
 
URL der Seite: https://www.hest.ethz.ch/doktorat/doktorarbeit.html
Sun Mar 26 13:00:33 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich