News und Veranstaltungen

Main content

ETH News zu den Themen Gesundheit & Ernährung

12.06.2017 | Peter Rüegg

Feuerbrand bekämpfen und Salmonellen nachweisen

ETH-Forscher schufen eine wirksame Waffe gegen die Pflanzenkrankheit Feuerbrand und eine neue Nachweismethode gegen Salmonellen. Beide fussen auf besonderen Viren, die spezifisch nur eine Bakterienart befallen. Weiterlesen 

09.06.2017 | Peter Rüegg

Mit der Filtermembran auf den Weltmarkt

ETH-Professor Raffaele Mezzenga und sein Oberassistent Sreenath Bolisetty haben eine Filtermembran entwickelt, die effizient Schwermetalle und andere Schadstoffe aus dem Wasser entfernt. Die weltweite Nachfrage ist so gross, dass sie den ETH-Spin-off BluAct Technologies gegründet haben. Weiterlesen 

08.06.2017 | Marianne Lucien

Schweizer Forschung in Asien voranbringen

Als neues Leading House des Schweizer Wissenschafts- und Technologieprogramms in der Region Asien-Pazifik entwickelt und koordiniert die ETH Zürich Instrumente der internationalen Forschungszusammenarbeit. Weiterlesen 

18.05.2017 | Redaktion

15 neue Professorinnen und Professoren

Auf Antrag von ETH-Präsident Lino Guzzella hat der ETH-Rat sieben Professorinnen und acht Professoren ernannt. Weiterlesen 

25.04.2017 | Peter Rüegg

Neue Methode der Eisenverabreichung

Molkeprotein-Nanofasern bestückt mit Eisen-Nanopartikeln: ETH-Forschende entwickeln eine neue wirksame Darreichungsform, um Nahrungsmittel mit Eisen zu ergänzen. Weiterlesen 

03.04.2017 | Peter Rüegg

Hirnareal für Empathie bei Autisten nur schwach aktiv

Hirnforscherinnen und -forscher der ETH Zürich und weiterer Universitäten zeigen erstmals auf, dass autistische Personen eine Hirnregion für Empathie ungewöhnlich schwach aktivieren. Diese Erkenntnis könnte helfen, neue Therapien für Autismus-Betroffene zu entwickeln. Weiterlesen 

29.03.2017 | Inken De Wit

«Spark Award» für Grundlagenforschung

ETH-Professorin Sabine Werner und ihr Team erhielten gestern den «Spark Award 2017» für ihren bahnbrechenden neuen Ansatz zur Bekämpfung viraler Erkrankungen. Bestätigen sich ihre bisherigen Erkenntnisse, könnten gegen verschiedene Viruserkrankungen bessere Therapien entwickelt werden, so etwa gegen Herpesvirus-Infektionen. Weiterlesen 

27.03.2017

Konstant bei den Besten

ETH-Forscher haben aus der letzten Ausschreibung acht der begehrten Advanced Grants des Europäischen Forschungsrats (ERC) erhalten – mehrere dieser Wissenschaftler bereits zum zweiten Mal. Die ETH Zürich ist seit dem Start des Programms vor zehn Jahren konstant unter den erfolgreichsten Institutionen. Weiterlesen 

07.03.2017 | Claudia Hoffmann

Eine App, die Kinderleben rettet

In abgelegenen Dörfern in Peru ist Lungenentzündung eine der häufigsten Todesursachen bei Kindern. Forschende der ETH Zürich entwickeln derzeit eine App, die künftig helfen soll, die Krankheit rechtzeitig zu erkennen. Weiterlesen 

Ältere Artikel aus ETH Life

Zur Zeit gibt es zu diesem Thema keine Informationen.

 
 
URL der Seite: https://www.hest.ethz.ch/news-veranstaltungen.html
Tue Jun 27 05:39:47 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich